planetenmodell.

für vielfalt.
Januar 13, 2017
w@nder.
Februar 18, 2017

Ein Wochenende lang waren wir gemeinsam unterwegs. Wir, das heißt Menschen, die sich in irgendeiner Art und Weise dem raumschiff verbunden fühlen. Manche hatten einander noch nie gesehen. Und dann ein Wochenende als WG: Wohnzimmer, Küche & Bad teilen – und Gedanken, Geschichten, Ideen, Herzensanliegen. Was sich wie eine Herausforderung anhört, haben wir als wertvolles Ereignis erlebt. Haben die gemeinsame Zeit im himmlischen Hof (ne echte Empfehlung…), Leben zu teilen & zu feiern genossen & träumen seitdem von einem Sommerurlaub als Groß-WG… (-:
Wir haben verschiedenste Ideen entworfen, was das Leben im und rund um’s raumschiff reicher machen kann. Aber vor allem haben wir uns mit dem Kern dessen beschäftigt, was für uns das raumschiff ausmacht: WARUM ist es gut, dass es das raumschiff gibt? WARUM bin ich selbst eigentlich mit dem raumschiff in Kontakt? Wir haben uns darin geübt unsere einzelnen und ein gemeinsames WARUM als Kern dessen, was uns wichtig ist, auf den Punkt zu bringen: Eine offene Gemeinschaft, die wertschätzt – nicht das Tun, sondern das Sein. Die achtsam ist. Im Umgang miteinander, mit der Umwelt ringsherum und in spiritueller Hinsicht. Achtsamkeit, Ruhe finde, bei sich selbst & Gott anzukommen, sind für uns Dinge, die das raumschiff ausmachen.
Von diesem Kern ausgehend haben wir noch viele weitere Punkte ergänzt: Wie soll das konkret erlebbar werden? Was wollen wir in den kommenden Wochen und Monaten im raumschiff erleben und was gestalten?
All diese Punkte haben wir in einem Plantenmodell zusammengebastelt, was ab jetzt im Schaufenster des raumschiffs leuchtet, so dass andere eingeladen sind mitzumachen. Und wir uns selber an unsere eigenen Ideen erinnern und vor allem an das WARUM.
Herzliche Einladung einfach mal im raumschiff vorbei zu schauen & selbst nachzusehen, was aus all dem wird – z.B. am Mittwoch Abend ab 18:00 Uhr zu #orbit – Stullen & Segen mit Gemeinschaft am Tisch und einer Pause vom Alltag im Kirchraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.