Blog


Gedanken und Geschichten aus dem raumschiff.

März 21, 2020

#orbit für zuhause

Seit gut einer Woche bleibt der blaue Kubus der Marktkirche leer. Zur Zeit können wir dort leider kein #orbit feiern. Damit jede:r zuhause bei sich trotzdem die Mitte des Lebens feiern kann, haben wir eine Aufnahme zusammengestellt. Mit den Texten und der Musik, die wir sonst mittwochs im Blau der Marktkirche sprechen und hören. So kann man zuhause zur Ruhe kommen, beten, singen oder lauschen. Auch wenn man dabei vielleicht alleine auf seinem Sofa sitzt, kann man in Geist und Gedanken mit den anderen verbunden sein. Was für ein Glück, dass der Himmel in den letzten Tagen so besonders blau […]
März 16, 2020

Die Türen schließen, aber nicht das raumschiff!

Letzten Freitag, am 13. März, haben wir entschieden, die Räumlichkeiten des raumschiffs erst einmal für vier Wochen zu schließen. Bis einschließlich 12. April 2020 werden dort keine Veranstaltungen stattfinden. Wir finden es sehr schade, dass wir erst einmal nicht mehr um einen Tisch sitzen, Tee trinken, Stullen essen und reden können. Wir finden es jedoch selbstverständlich, dass wir uns jetzt an die Empfehlungen der Landes- und Bundesregierung halten und soziale Kontakt so weit wie möglich vermeiden. Die Türen des raumschiffs bleiben vorerst geschlossen, aber das raumschiff an sich ist weiter für euch da. Wir sind gerade dabei zu überlegen, wie […]
März 12, 2020

Bitte Hände waschen!

Als wir heute morgen im raumschiff ankamen, war uns beiden bereits aufgefallen, dass die Straßen der Essener Innenstadt leerer waren als sonst. Es bleiben wohl zunehmend Leute zu Hause, um eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden. Wir haben überlegt, wie wir im raumschiff mit der potentiellen Ansteckungsgefahr umgehen wollen. Zwar finden bei uns keine Großveranstaltungen statt und die meisten Menschen, die sich hier treffen, gehören nicht zur Risikogruppe. Aber in den letzten Tagen wurde verstärkt darüber aufgeklärt, dass es wichtig ist, dass auch junge und gesunde Menschen versuchen sollten, eine Ansteckung zu vermeiden, um den Virus nicht an ältere […]
Dezember 3, 2019

Halbzeitanalyse: Grund für ein „Berchfest“?

Die Hälfte meines Praktikums ist rum, drei Wochen bin ich nun im raumschiff und habe auch schon einige Male im tiefen Blau in Gedanken geschwebt, Füße auf mir fremde Planeten gesetzt, mir fremde Geschöpfe kennengelernt und in drei Wochen ist es für mich schon wieder Zeit, aus dem raumschiff auszusteigen und in meine Alltagswelt zurückzukehren. Ich könnte also sagen “Halbzeit”, doch ich bin ja nicht zum Pause machen hergekommen, oder ich könnte sagen “Berchfest”. Ein wenig war es das tatsächlich, weil ich gleichzeitig meinen Geburtstag zelebrieren, einen Schalker Heimsieg bejubeln und hier im raumschiff.ruhr zum ersten Mal #brot+wein, unser Abendmahl […]
November 20, 2019

Willkommen, Constantin!

Das raumschiff hat, nach drei grandiosen Praktikantinnen, nun seinen ersten (männlichen) Praktikanten. Seit ein paar Tagen sitzt Constantin mit uns im Büro oder im blauen Kubus der Marktkirche und steckt alle mit seiner guten Laune an. Sechs Wochen wird er bei uns bleiben, raumschiff erleben und gestalten. Da ist November/Dezember eine besonders spannende Zeit, mit Adventskalenderaktion, Waldweihnacht und dem trubeligen Weihnachtsmarkt vor dem raumschiff. Wir freuen uns ordentlich, dass du da bist, Constantin, und sagen: Willkommen! Und nun, Vorhang auf für Constantin: Während ich hier bei einer Schale Müsli, Porridge, einer Banane, einem Glas O-Saft und einer Tasse Tee sitze, […]
September 30, 2019

Schall & Schutz

„Das ist aber schön bei euch“, sagen oft Menschen, wenn sie das erste Mal im raumschiff sind. „Cooles Sofa, und die Blumen, voll schöne Räumlichkeiten.“ Wir sind hier auch einfach richtig gerne. Das raumschiff ist ein Kleinod mitten in Essen, ein besonderer Ort. Und uns ist es wichtig, dass Menschen sich hier eingeladen und willkommen fühlen. Aber das Wohnzimmer, der Raum, wo wir zusammen Stullen essen, Erlebnisse teilen, Konzerte veranstalten und Zukunft planen, dieser Raum hatte bislang eine Schwachstelle: die Akustik. Es hallte heftig und man konnte sich manchmal schwer auf ein Gespräch konzentrieren, weil man alle anderen Gespräche im […]
Juli 15, 2019

Über das Lassen

Im raumschiff war viel los in den letzten Monaten. Wir feierten Abschiede und Willkommen. Und ich kam mit dem Bloggen nicht hinterher. Einmal Herbst bis Sommer darf ich jetzt schon raumschiff erleben und gestalten, Stullen schmieren, #glanzpunkte feiern und glänzend-tolle Menschen besser kennenlernen. Aber das hier ist kein Rückblick und es ist auch keine Blick nach vorn, kein spekulatives „Wo sehen wir uns in fünf Jahren?“. Es ist ein Lob auf das Lassen. Seit Februar arbeiten Kirsten und ich zu zweit hauptberuflich im raumschiff und da kann man ruhig mal die Welt aus den Angeln heben, mindestens. Formate verdoppeln und […]
April 4, 2016

raumschiff trifft Rabe – Erstes Date.

Am kommenden Freitag landet das raumschiff.ruhr in Aachen. Zeitfenster heißt das Ziel der Reise. Dort trifft sich das raumschiff mit dem Raben. Gemeinsam wollen sie den Texten beim Preacher Slam lauschen. Wer Freund Rabe kennenlernen und am Freitag Abend mit Zeitfenster ein wirklich feines Gottesdienstformat genießen mag, kann gerne mitkommen. Im raumschiff sind noch Plätze frei – Einfach Bescheid geben und es sammelt dich ein. (-: Mehr Infos zum Preacher Slam gibt’s hier: Auferstanden aus Ruinen
April 7, 2016

Nachbar Einhorn.

Das raumschiff hat einen Nachbarn: Nachbar Einhorn. Seit 1619 wohnt das Einhorn schon neben der Marktkirche, in der das raumschiff landen darf. Als Symbol für Gutes, Heilsames gehört es zur Apotheke nebenan. Das raumschiff freut sich auf die Nachbarschaft und ist neugierig – will mehr zum Einhorn erfahren. Vielleicht kann jemand dazu eine spannende Geschichte teilen? Eine aus alten oder neuen Zeiten? Wir begeben uns auf Spurensuche und ihr seid eingeladen mitzuhelfen.
April 10, 2016

Pink geholt.

Wir haben Pink geholt. Nicht Gold. Ein glückliches Pink ist es  geworden. Auferstanden aus Ruinen war das Thema des Preacher Slams mit 4 Beiträgen im Zeitfenster in Aachen. Feine Menschen und feine Musik gibt’s dort. Mit Liebe zum Details wird hier ein Gottesdienst gefeiert, der am Freitag Abend so viele in die Kirche lockt, dass es in den Bänken keinen Platz mehr gibt und einige stehen müssen. Und dennoch bleiben. Ein Abend mit einigen Staunmomenten. Mit Gold für den Beitrag „Ich sag dir was“ von Peter Otten. Und ein Pink für diesen Text aus dem raumschiff, den Rebecca (Becci) John Klug dem Raben in […]
April 15, 2016

Katholisch beschenkt – und wieder Pink.

Es ist wieder Freitag und wieder eimal wurde das raumschiff katholisch beschenkt. Und wieder einmal ist Einiges daran Pink… Auch wenn das raumschiff die blauen Weiten und den blauen Kubus an der Marktkirche liebt, freut es sich auch über Pink. Und vor allem über feine katholische Nachbarn und Netzwerkerinnen, die in der letzten Woche für ganz wunderbare und spannende Begegnungen gesorgt haben – Mit Einzelnen, dem Essener Dompropst und einem feinen Päckchen von KircheHoch2, dem Ökumenischen Team aus Hannover. Wir freuen uns über Vernetzung, schon bevor wir gelandet sind. Und sind freudig überrascht, dass Konfession selbst unter Kirchenvertretern und Hauptamtlichen nicht das […]
Mai 23, 2016

Zwischenzeit zu Gast.

Ab und zu gibt es Sonntags um 12:00 Uhr einen feinen Gottesdienst in der Marktkirche, der sich Zwischenzeit nennt. Nur ein paar Mal im Jahr gibt es dieses besondere Format, das in’s Blaue hinein – also Richtung Kubus – feiert und viel Wert auf Ästhetik, Musik, Predigtthema & Details legt. Junge Erwachsene aus Essen sind es, die diesen Gottesdienst vorbereiten und von Tilly aus dem Weigle-Haus dabei begleitet werden. Das raumschiff war nun erstmals Gastgeber des Zwischenzeit-Cafés im Anschluss. Ein feines Erlebnis bei dem raumschiff & Zwischenzeit Blumen, Kaffee, Crepes, Gespräche & Raum geteilt haben. Gerne wieder. Da der nächste Zwischenzeit-Gottesdienst erst im Herbst stattfinden wird, […]
Oktober 7, 2016

raumschiff auf reisen

Das raumschiff fliegt, begibt sich auf Reisen, will sich umschauen in der Welt und lernen. Wir sind nicht allein im Universum – Dieser Satz ist uns wirklich wichtig, weil wir nicht um uns selbst kreisen, sondern immer wieder über uns hinaus blicken und wahrnehmen wollen, was es sonst so gibt. Darum fliegen wir in den kommenden Tagen nach England, schauen uns dort an, was Kirche ist und macht, wie dort die Schönheit des Lebens gefeiert und Gemeinschaft gelebt wird. Mal sehen, was wir mitbringen, welche Fragen, Ideen, welche Chips und Geschichten… Am 12. Oktober findet darum auch kein #orbit statt. […]
Oktober 14, 2016

look both ways – eine hommage an mutige

Unterwegs Sein, Reisen, Urlaub Machen, fremde Welten Sehen – ach, das ist so schön. Aber sich auf den Weg machen, um unterwegs zu sein mit dem was ich glaube, denke, fühle, tue – das kann ganz schön anstrengend sein. Vor allem, wenn es dazu nicht den einen Weg, die Antwort auf alle Fragen gibt, sondern die Herausforderung diversity heißt. Look both ways ist eine Hommage an all die Mutigen, die sich letzte Woche auf den Weg gemacht und das raumschiff mitgenommen haben. Nach London. Um sich zu sortieren, bestärken, inspirieren und irritieren zu lassen von all dem, wie Kirche ist und […]