DANKE.

… zur Lücke
Dezember 4, 2017
Ein Experiment.
Februar 11, 2018

Für 2017. Jeden Moment. Jede Begegnung. Highlights. Lücken. Mut. Unterstützung.
Für dich.
Dass du Teil des raumschiff bist. Indem du mit uns teilst, was uns bewegt.

2017 war das erste Jahr, das das raumschiff komplett erlebt hat, nachdem es im Mai 2016 eröffnet wurde. Es war ein wildes Jahr, bunt, mit Höhen und Tiefen, Abschieden und Neuanfängen. Zu Beginn des neuen Jahres blicken wir dankbar auf 2017 zurück. 
„Wir“ – das ändert sich im raumschiff schnell, wer gerade mitgestaltet, regelmäßig reinschaut, Ideen einbringt. Darum haben wir 2017 mit einem gemeinsamen Wochenende begonnen. Mit allen, die Lust hatten, mitzugestalten und sich dem raumschiff in irgendeiner Art & Weise zugehörig fühlten. Wir haben fleißig Pläne geschmiedet und viel mehr Ideen gesammelt, als in 2017 reingepasst haben. Doch Einiges haben wir auch umgesetzt:
Wir haben ne Menge #raumklang – Konzerte unter unserer Stehlampe gefeiert, mit jungen Musikerinnen und Musikern aus Essen und ganz Deutschland von Trier bis Berlin. Jeder Abend ein neues Highlight. Wir haben fast 40x Mal #orbit gefeiert und dabei weit über 500 weltbeste Stullen geschmiert & genossen. Es gab die erste Klamottentauschparty & einige bunte Abschiedspartys. Wir haben neue Menschen begrüßt und Liebgewonnene ziehen lassen müssen. Wir haben Taufen & Hochzeit gefeiert & ganz viel Geburtstag. Das raumschiff hat sich zeitweise in einen #trostraum und während des Musikfestivals ESSEN.ORIGINAL in eine Künstlerlounge verwandelt. Es gab wunderbare Praktikantinnen und ganz viele andere, die das raumschiff mit Engagement und Ideen beschenkt haben. Und es gab #morgenglanz, #ruhefinden, #wolkenklang, #brot&wein, viel Limo, Kaffee, Bier & Gründe zum Anstoßen, das Archefest, Studientage, viel Besuch, Diskussionen, Lachen, Musik, Stille, Hoffnung, Gebete & Gespräche. Und zwischen all dem gab es Lücken. Und immer wieder neu die Suche nach dem Mut zur Lücke. Weil wir’s gerne gut machen, schön – ja vielleicht sogar perfekt. Aber nicht immer alles nach Plan läuft oder wir nicht immer einen Plan oder auch genügend Kraft für all die guten Ideen haben. Und weil Perfektionismus großer Quatsch ist…
Seit Sommer 2017 sind im raumschiff #visionauten am Start, die gemeinsam das raumschiff Richtung Zukunft steuern. So haben wir das raumschiff neu als einen Raum voller Möglichkeiten entdeckt und Lust, noch ganz viel Schönes zu gestalten und auszuprobieren hier im Herzen von Essen. Neues und Neue sind dabei herzlichst willkommen.
Weiterhin begleitet uns die Frage, wie es weitergeht. Bis Ende 2018 unterstützt uns vor allem die Evangelische Kirche. Gemeinsam mit ganz vielen einzelnen Spenderinnen und Spendern. Das ist großartig.
2017 war ein wildes und ein gutes Jahr. Wertvoll war es.
DANKE.

Vorfreudig & gespannt blicken wir auf 2018 & auf all das was kommt…
Und sind nun wieder Mittwochs ab 18:30 bei #orbit und mit ein paar anderen Dingen am Start. Herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.